Wilholte-Fest

Das Wilholte Fest

Seit nunmehr 30 Jahren findet dieses vom Gemeinschaftssinn geprägte Fest alle 5 Jahre statt. Wilholte-Fest1

Alt und Jung, Neubürger und alt Eingesessene, Hiesige und Auswärtige treffen sich um einen Tag lang ausgelassen zu feiern.

Die Vorbereitungen für das Wilholte-Fest 2015 laufen  bereits und seitens des Organisationskomitees ist man guter Dinge!


Wilholte Fest 2015

Wilholte-Fest – wieder ein voller Erfolg
Bereits zum 7. mal wurden alle Wilholter und alle ehemaligen Wilholter zu Ihrem traditionellen Wilholte-Fest eingeladen und konnten sich über zahlreiche Besucher freuen.
Nach der Begrüßung durch Willi Hebbelmann, Jürgen Suntrup und dem Bürgermeister der Gemeinde Oberlangen Georg Raming-Freesen ging es auch gleich los mit der Bildershow aus den letzten fünf Jahren.
Und so verging der Tag im festlich geschmückten Saal der Gastätte Weymann wie im Flug. Natürlich war auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Neben dem selbstgebackenen Kuchen der Wilholter Frauen hatte Walter Weymann und sein Team ein leckeres Buffet am Abend aufgebaut.
„Ja es war wirklich ein sehr schönes und gelungenes Fest, wir freuen uns schon auf das nächste Wilholte-Fest“, so Lukas Heijne und Heinz Winkel die mit Willi Hebbelmann, Jürgen Suntrup und Heiner Ottens zu den Organisatoren gehören.
An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Helfer und Helferinnen.

Wilholtefest15


Wilholte-Fest 2010

Das diesjährige Wilholte-Fest fand am 12. Juni im Gemeindehaus Oberlangen statt. Diesmal wurden unter anderem auch alle ehemaligen Wilholter eingeladen. Heiner Ottens konnte ca. 160 Gäste begrüßen. Bei Kaiserwetter kam es dann zu einem fröhlichen Wiedersehen der Wilholter mit den „Ehemaligen“.
Nach dem Sektempfang wurden an einer Leinwand Fotos aus verschieden Wilholter „Epochen“ präsentiert. Beim Mittagessen konnte man sich dann für den weiteren Tag stärken.
Danach gab es die Möglichkeit, das Heimathaus, den Bauerngarten und den Backspieker zu besichtigen. Nach der Besichtigung wartete eine reichhaltige Kaffeetafel auf alle Teilnehmer. Bei Kaffee und Kuchen gaben sich die „Drei jungen Tenöre“ die Ehre und brachten das Gemeindehaus zum toben.

Carola Suntrup und Trudi Ottens führten ein humorvolles Dönken auf. Mit den Schlag auf Schlag folgenden Pointen brachten beide so manches Mal das Zwerchfell und die Lachmuskeln der begeisterten Gäste so richtig in Wallung.
Alle Wilholter freuten sich ihres Leben und ließen den Tag bis in den späten Abend bei angeregten Gesprächen ausklingen.