Aktuelles

Wilholte bekommt schnelles Internet
Seit vielen Jahren bemüht sich der Landkreis Emsland und die Gemeinde Oberlangen auch in die letzten „weißen Flecken“ der Region Glasfaserkabel für schnelles Internet zu verlegen. Die Bauarbeiten im Oberlangener Ortsteil Wilholte sind schon ein gutes Stück vorangekommen.


Kirchenvorplatz von Laub und Unkraut befreit

Fleißige Helfer aus dem Oberlangener Ortsteil Wilholte sind am Donnerstagabend dem Aufruf des Pfarrgemeinderates gefolgt und haben den Kirchenvorplatz der St. Laurentius Kirche gereinigt.


Hochzeit in Wilholte 

Am Samstag trafen sich wieder viele Wilholter zum traditionellen Anhalten. Desiree und Bantu Heijne haben sich im Kreis der Familie das Ja-Wort gegeben. Die Trauung fand in der Hilter Mühle statt. Das Ja-Wort ist nur ein winziges Wort, aber es ist die schönste Brücke zwischen zwei Herzen.

Zur Hochzeit gratulieren alle  Wilholter


Goldene Hochzeit in Wilholte

Seit nunmehr 50 Jahren ohne Wenn und Aber sind die Eheleute Grete und Heinz Hebbelmann verheiratet.  Am Samstag feierte das Ehepaar seine Goldene Hochzeit. Beide blicken auf ein erfülltes Eheleben zurück. Mit Leidenschaft, einer Prise Humor und immer zielstrebig sind beide zusammen durch Höhen und Tiefen gegangen.

Zu diesem ganz besonderen Anlass gratulieren alle Wilholter.

Unser Bild zeigt das Jubelpaar beim traditionellen Anhalten


Wilholter trafen sich zum Baumschnitt

Viele Wilholter sorgten am Samstag unter Anleitung von Jürgen Suntrup für fachgerechte Obstbaumpflege am Wanderweg.

Obstbäume mussen im Winter geschnitten werden. Aber natürlich gibt es einiges zu beachten, wenn man im nächsten Sommer wieder prachtvolle Äpfel oder saftige Birnen ernten will. Wer seinen Apfelbaum beschneiden wolle, müsse sich den Trieb vor dem Beschneiden also genauer ansehen. Man könne mit dem richtigen Schnitt schließlich auch die Wuchsrichtung des Triebs beeinflussen. Das sei durchaus sinnvoll, denn quer verlaufende Triebe entwickeln bessere Früchte. Je stärker ein Baum geschnitten wird, desto stärker wird er austreiben; je steiler ein Ast steht, umso stärker wächst er. Das Ziel des Schnitts: Die Balance zwischen Fruchtbildung und Triebwachstum.


Wilholter – Silvestermarkt überreicht 1600 Euro als Spende
Zu Ostern eine Freude bereitet

Freuen konnten sich Heike Hopster vom Förderverein der Grundschule Nieder/Oberlangen, Sabrina Hilling Leiterin des Kindergarten Nieder/Oberlangen, Maike Krieger von der Mutter-Kindgruppe und Anne Korte vom Niklausverein über eine Spende in Höhe von je 400 Euro.

In jedem Jahr spenden die ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer ihre Erlöse aus dem Silvestermarkt für die Jugendarbeit in Ober- und Niederlangen. Sabrina Hilling bedankte sich im Namen aller Anwesenden für die großzügige Spende. „Ihr habt uns zu Ostern eine richtige Freude bereitet. Ohne die finanzielle Unterstützung wären viele Anschaffungen für die Kinder nicht möglich“.

Unser Bild zeigt: Maike Krieger, Tanja Stindt, Heiner Ottens, Heike Hopster, Heinz Winkel, Lukas Heijne, Hermann Behnen und Sabrina Hilling


1. Bürgerversammlung zum Dorfentwicklungsplan

Die Gemeinden Niederlangen, Oberlangen und Sustrum beabsichtigen, sich als Dorfregion um die Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen zu bewerben. Mit der Erstellung des Antrages wurde das Planungsbüro Honnigfort und Brümmer aus Haren beauftragt. Der Antrag zur Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm soll zielgerichtet und mit den Wünschen der Einwohner entsprechend verfasst werden. Aus diesem Grund hatte die Gemeinde Oberlangen zur 1. Bürgerversammlung der Dorfregion in das Gemeindehaus Oberlangen eingeladen.

Diese Einladung stieß auf eine große Resonanz. Bürgermeister Raming-Freesen konnte an diesem Abend 70 Personen begrüßen, unter ihnen auch Samtgemeindebürgermeister Karl-Heinz Weber, Samtgemeindeoberinspektorin Daniela Köttker, Hans Liesen, Leiter des Fachbereiches Planen und Bauen, Helmut Wilkens, Leiter des Fachbereiches Finanzen und Ordnung, Andrea Schmees, Sachbearbeiterin aus dem Fachbereich Planen und Bauen und Pastor Matthias Schneider, der auch Oberlangener Bürger ist.

Mit der Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm besteht für die Gemeinden die Möglichkeit mit finanzieller Förderung durch das Land dörfliche Strukturen nachhaltig und zukunftsgericht zu sichern und auszubauen. Auch Privatpersonen können z.B. für die Umnutzung von land- und fortwirtschaftlichen Gebäuden, für die Erhaltung und die Gestaltung von ortsbildprägenden oder landschaftstypischen Gebäuden sowie die Umgestaltung von Bausubstanz hin zu einem ortsbildprägenden oder landschaftstypischen Erscheinungsbild einschließlich der dazugehörigen Hof-, Garten- und Grünflächen, die Anpassung von Gebäuden einschließlich Hofräumen und Nebengebäuden land- und forstwirtschaftlicher Betriebe an die Erfordernisse zeitgemäßen Wohnens und Arbeitens in den Genuss einer finanziellen Förderung kommen.

Bis zum 1. September 2018 muss der Antrag auf Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm beim Amt für Regionalplanung in Meppen vorliegen. Mit Thomas Honnigfort vom Planungsbüro Honnigfort  Brümmer aus Haren wurde zunächst ein Fragebogen für alle Bürger erarbeitet. Diesen Fragebogen stellte Herr Honnigfort während der Bürgerversammlung vor. Es ist geplant, diesen in Kürze an alle Haushalte zu verteilen.  Die Bürger können den ausgefüllten Fragebogen dann bis zum 01.05.2018 bei der Gemeinde Oberlangen abgegeben oder per E-Mail an info@oberlangen.de bzw. andrea.schmees@lathen.de senden.

Sie können den Fragebogen *** Hier*** einfach ausdrucken, per Hand ausfüllen und abgeben.

 

Auf Wunsch der Bürger sollen die Ergebnisse aus der Fragebogenaktion im Sommer in einer weiteren Bürgerversammlung vorgestellt werden.


Silvestermarkt in Wilholte

Ab 14:00 Uhr fand eine erfreuliche Anzahl von Besuchern den Weg zum Silvestermarkt. Das überaus engagierte Wilholterteam hatte ehrenamtlich einen Markt auf die Beine gestellt, der nahezu keine Wünsche offen ließ. Von hausgemachten Likör, geräucherten Forellen, über Honig und Bienenwachsprodukten professionell angebotene Artikel bis hin zu typisch adventlichen Spezialitäten wie Waffeln und Glühwein war für jeden Geschmack etwas dabei. Kaffee und Kuchen sowie die Bratwurst vom Grill fehlten natürlich ebenso wenig.

Ein Höhepunkt des Marktes war ohne Zweifel Mannis Wurfspiel und die Übergabe der Preise. Wer wollte, konnte bei einem Glühwein in gelöster Stimmung Gespräche führen, Kontakte knüpfen oder alte wieder auffrischen.

Unser Bild zeigt: Kordula Johanning, Joanna Rose und Matz Hebbelmann

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an alle Beteiligten, die mit sehr großem Engagement mitgeholfen und so zum Gelingen des Marktes beigetragen haben.

Der Erlös der Veranstaltung ist für die Jugendarbeit in Ober/Niederlangen.


Weihnachtsbaum aufstellen in Wilholte

Das vorletzte Highlight im Oberlangener Ortsteil Wilholte war das Weihnachtsbaum – Aufstellen am Samstag um 15.00 Uhr.

Milde Temperaturen und Sonne wünschten sich die zahlreichen Wilholter, sie trotzten dem schlechten Wetter und stellten bei eisigen Wind einen Weihnachtsbaum auf dem Wilholter Dorfplatz auf. Pünktlich zum ersten Advent sollten die Lichter leuchten und für vorweihnachtliche Stimmung in Wilholte sorgen.


Der Nikolaus kommt……

Auch in diesem Jahr kommt der Nikolaus wieder nach Oberlangen und Wilholte. Sankt Nikolaus und seine Helfer erreichen Oberlangen am 05. Dezember gegen 16.00 Uhr. Für unsere kleinen Oberlangener ist sein Besuch mit Sicherheit ein aufregender Moment. Ab 16.30 Uhr ist es dann endlich wieder soweit – der Nikolaus kommt in unser Haus! Garantiert freut er sich über ein kleines Gedicht.


Jungjäger des Hegerings Lathen erhalten Jägerbriefe
Melstrup (eb) – Die Mitglieder des Hegerings Lathen begingen kürzlich in der Gaststätte „Wahner Eck“ ihren traditionellen „Grünen Abend“. Im Rahmen der Veranstaltung übergab Hegeringsleiter Manfred Trimpe den neuen Jungjägern (v. l.) Henrik Terhorst , Daniel Specken , Claus Meyering und Renate Jansen ihre Jägerbriefe. Zudem wurde der Jagdkönig der diesjährigen Hubertusjagd, Lukas Heine und sein Vize Jens Hiling geehrt. Kronprinz wurde Heinrich Abeln. Den Hauptpreis einer Tombola, eine Ansitzleiter, gewann Martina Hoppe.

Rohnen-Foto


Der Ortsteil Wilholte gratuliert Herrn Gerhard Winkel ganz herzlich zu seinem 90. Geburtstag
„90 wird man nur einmal, man kann sich nicht beklagen, wenn man so alt wird und noch gesund ist“, so der Jubilar. Gerd Winkel feierte heute, fit und gesund, im Kreise seiner Familie seinen 90. Geburtstag. Viele Geburtstagsglückwünsche, ob persönlich, per Brief oder Telefon, gingen bei ihm ein. Zu den vielen Gratulanten gehörten auch die Mitglieder des Schützenvereins Oberlangen mit dem Vorsitzenden Wilfried Thieben und Oberst Frank Hölscher.

Unser Bild zeigt: WilfriedThieben, Gerd Winkel und Frank Hölscher

Wir wünschen dem Jubilar alles Gute, ein schönes Geburtstagsfest und vor allem Gesundheit.


Hochzeit in Wilholte

Eine funktionierende Dorfgemeinschaft zeigt sich nicht nur am Sonntag oder an Feiertagen, sondern vor allem im Alltag. Die Gemeinschaft lebt vom mitmachen. Dies bewiesen wieder einmal mehr die Wilholter am Freitagnachmittag.
Fast alle Bewohner aus dem Ortsteil trafen sich auf dem Dorfplatz um das frisch vermählte Ehepaar Bettina und Thomas Suschowk anzuhalten.

Zur Hochzeit gratulieren alle Wilholter ganz herzlich!


Hochzeit in Wilholte

An 07.07.2017 feierten Maria und Karl Kremer Hochzeit. Gottes Segen für den gemeinsamen Lebensweg empfing das Hochzeitspaar in der St. Laurentius Kirche in Oberlangen. Von Oberlangen aus starteten die frisch Vermählten mit einem Trecker-Korso zum traditionellen Anhalten nach Wilholte und zum festlich geschmückten Zelt auf dem Schützenplatz in dem anschließend sehr schön gefeiert wurde.

Zur Hochzeit gratulieren alle Wilholter ganz herzlich!

Unsere Fotos zeigen das Brautpaar beim Anhalten in Wilholte.

Fotos: Hermann Kremer


Der Ortsteil Wilholte gratuliert am 14. März 2017 Herrn Hermann Rüterjans ganz herzlich zu seinem 90. Geburtstag.

Auf ein arbeitsreiches Leben von 90 Jahren blickte Hermann Rüterjans heute zurück. Der waschechte Wilholter feierte, bei bester Gesundheit seinen 90. Geburtstag. Im Augenblick bin ich der Älteste in Wilholte, sagt Hermann Rüterjans lächelnd. Nachbarn, Familie und Vereinsvertreter hatte er dazu in die Gaststätte Weymann eingeladen.
Wir wünschen dem Jubilar alles Gute, ein schönes Geburtstagsfest und vor allem Gesundheit.


Hochzeit und Anhalten in Wilholte

Am Freitag gaben sich Katharina und Marco Trautmann das Ja-Wort. Nach langer Zeit wurde wieder eine Hochzeit gefeiert. Ein alter Brauch in Wilholte ist das Anhalten des Hochzeitspaares vor der Trauung. Mit einem Seil wird die Straße gesperrt und Wegezoll verlangt. Dieser Zoll wird üblicherweise mit alkoholischen Getränken beglichen, der an die am Weg Stehenden ausgegeben und mit den Brautleuten gemeinsam getrunken wird, bevor diese die Fahrt fortsetzen. Viele Wilholter kamen am Nachmittag zum Anhalten und wünschten dem Brautpaar viel Glück auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Herzlichen Glückwunsch!

Hochzeit1

Hochzeit2

FullSizeRender


Wilholte nach vielen Jahren wieder im Endspiel

Es ist ein großer Event, wenn sich alljährlich die Fussballspieler aus Ober- und Niederlangen auf dem Sportplatz zum Ortspokaltunier einfinden. Der Sonntag sollte ein großer Tag für die Manschaft aus Wilholte werden. Die Wilholter spielten nahezu fehlerfrei und beeindruckten durch eine unglaublich geschlossene Mannschaftsleitung. Das Team spielte eine gelungene Vorrunde und schloss die Gruppenphase als Erster ab.
Wilholte ist im Endspiel.
Eigentlich war hiermit schon mehr erreicht, als man erwartet hatte, aber nun wollte man sich im Endspiel natürlich nicht kampflos ergeben. An diesem Tag schien nahezu alles möglich zu sein.
In das Endspiel gingen die Wilholter eher als Außenseiter und begannen etwas zurückhaltender und passiver als in den Begegnungen zuvor. Schnell lag man zurück und verlor das Spiel.

„Bei uns zählt der olympische Gedanke“, stellte Lukas Heijne für Wilholte fest. „Dabei sein ist alles.“

Sportw2

Sportw1


Oberlangen gewinnt den Wettbewerb „Inkklusion“

Im Rahmen des Projekts „Landerlebnis – alle(s) inklusiv?! – Barrierefrei inklusiv in das Dorf“ hat ein Wettbewerb stattgefunden. Dazu wurden Beiträge in Form von Urlaubsangeboten und dörflicher Initiativen zur Inklusion von Menschen mit Behinderung und aus anderen Kulturkreisen gesucht. Oberlangen hat aus diesem Anlass einen Beitrag über seine Begrüßungskultur gegenüber Neubürgern eingereicht.

Wie jetzt von der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V. Niedersachsen mitgeteilt wurde, gehört Oberlangen mit der Begrüßungskultur zu den Gewinnern des Wettbewerbs Inklusion. Eine Jury hat unseren Beitrag als bestes Beispiel ausgewählt.

Die Urkunden und Hofschilder als Wettbewerbsgewinner werden in einer Saissoneröffnungsfeier voraussichtlich Ende April 2016 persönlich von Landwirtschaftsminister Christian Meyer übergeben.

Hier finden Sie als Gewinn eine Seite in der neuen Landreiselust.

Landreiselust_Gewinnerseiten_LRL_S_112-116-1


Wilholter – Motorradfreunde on Tour

Nordsee wir kommen. Schönes Wetter und gute Straßen, was wollen wir mehr.
Wie in jedem Jahr haben die Biker aus dem Oberlangener Ortsteil Wilholte auch in diesem Jahr ihre Sachen gepackt und haben sich auf die jährliche Motorradtour gemacht. Mit dem Ziel Nordseeküste.
Mancher Motorradfan mag es vielleicht nicht glauben: „Ostfriesland und die Nordseeküste hat auch einiges zu bieten. Es gibt nicht nur gerade Straßen, für Freunde der etwas wendigeren Modelle gibt es durchaus kurvige Gebiete. Nur Serpentinen und steile Pässe gibt es nicht. Unsere Tour war mal wieder ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer“. sagte Thomas Gerdelmann

Tour 2015

7.2015


Wilholte Fest 2015

Wilholte-Fest – wieder ein voller Erfolg
Bereits zum 7. mal wurden alle Wilholter und alle ehemaligen Wilholter zu Ihrem traditionellen Wilholte-Fest eingeladen und konnten sich über zahlreiche Besucher freuen.
Nach der Begrüßung durch Willi Hebbelmann, Jürgen Suntrup und dem Bürgermeister der Gemeinde Oberlangen Georg Raming-Freesen ging es auch gleich los mit der Bildershow aus den letzten fünf Jahren.
Und so verging der Tag im festlich geschmückten Saal der Gastätte Weymann wie im Flug. Natürlich war auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Neben dem selbstgebackenen Kuchen der Wilholter Frauen hatte Walter Weymann und sein Team ein leckeres Buffet am Abend aufgebaut.
„Ja es war wirklich ein sehr schönes und gelungenes Fest, wir freuen uns schon auf das nächste Wilholte-Fest“, so Lukas Heijne und Heinz Winkel die mit Willi Hebbelmann, Jürgen Suntrup und Heiner Ottens zu den Organisatoren gehören.
An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an alle Helfer und Helferinnen.

Wilholtefest15


Das neue Gastgeberverzeichnis der Samtgemeinde Lathen ist erschienen

Erstmals präsentiert sich auch das Golddorf Oberlangen mit einer eigenen Seite in diesem Verzeichnis.

***Golddorf Oberlangen ***


Wilholter zeigen dass Sie zusammen gehören!

Sportwoche SV Langen

Der Ortsteil Wilholte ist eine starke Gemeinschaft. Wie sonst kann man besser ausdrücken, als mit einheitlich Bekleidung? Mit neuen Polo-Shirts mit Logo Wilholte „Die Besten im Westen“, taten die Wilholter zur Sportwoche an.

Sportwoche1

 Sportwoche2